About

Ich heiße Jörg Neumann und bin 1969 in Wittenberge geboren. Zur Zeit lebe ich in Baden- Württemberg, in dem kleinen beschaulichen Ort Gammelshausen, zwischen Stuttgart und Ulm. Aufgewachsen bin ich in Bad Wilsnack (Prignitz), eine kleine Stadt in der ehemaligen DDR.

Schon in Frühster Jugend hab ich gerne gemalt, in der Schule war Zeichnen eins meiner Lieblingsfächer. Ich nahm in der Schulzeit hin und wieder an Mal- und Zeichenwettbewerben teil. Mein größter Erfolg bei einem landesweiten Malwettbewerb damals war, dass man ein von mir mit Tusche gemaltes Landschaftsbild ausgewählt hat und es auf eine Ausstellung nach Moskau geschickt wurde.

Später während meiner Lehrzeit als Maler am Bau, konnte ich meine Zeichenfähigkeiten in einer ansässigen Plakat und Schriftenmalerei - Werkstatt unter Beweis stellen. Außerdem erlernte ich dort bei Bertel Becker, ein sehr guter Kunstmaler, eine Menge über Techniken und sehr viel über das Herstellen von eigenen Farben. Ich arbeitete in dieser Werkstatt auch nach meiner Lehre immer mal wieder sporadisch mit, doch dann kam 1989 die Wende und der Betrieb wurde geschlossen.
Nebenher der Arbeit, in meiner Freizeit, machte mir das Malen und Zeichnen großen Spaß, ich malte Portraits von Freunden und Bekannten und habe auch für verschiedene Betriebe in meiner damaligen Umgebung Plakate und Logos entworfen und gemalt. Darüber hinaus habe ich unter anderem für Gaststätten Speisekarten illustriert.
Im Laufe meines Arbeitslebens im Baubereich verlor ich aber dann die Malerei völlig aus den Augen. Im Jahr 2013 während einer Kur, die ich wegen eines Arbeitsunfalls besuchte , habe ich mein altes Hobby bei der Ergotherapie wiederentdeckt und merkte beim Umgang mit Pinsel und Farbe kann ich völlig abschalten und vergesse alles um mich herum Die Bilder die ich dort malte, gefielen dem Ergotherapeuten sehr gut und er ermutigte mich mit dem Malen wieder anzufangen und er sagte mir das ich mit solchen Bildern auch mal eine Ausstellung bestreiten könnte.
Mit Freude und Leidenschaft begann ich nun wieder zu malen. Erst waren es „bunte“ Bilder mit Tier und Landschaftsmotiven. Auch in abstrakter Malerei versuchte ich mich, was ich nebenher auch weiter verfolgen will.
Den entscheidenden „Kick“ für meine jetzigen Bilder gab mir ein schwarz /weiß Portrait in Form einer Vektorgrafik, das ich durch Zufall im Internet entdeckte.

Von da an wusste ich , das ist genau mein Ding, mit Pinsel und Acrylfarbe oder Tusche, solche Bilder zu Papier zu bringen, denn vornehmlich arbeite ich am liebsten auf Aquarellkarton.
Es fasziniert mich immer wieder aufs Neue, nur mit schwarz und weiß das charakteristische eines Menschen oder Tieres erkennbar zu machen.
Dabei ist es egal, ob ich mir eine berühmte Persönlichkeit vornehme , oder im Auftrag z. B. von Menschen aus meinem Umkreis Portraits anfertige.
Meine Maxime lautet immer, das wesentliche der Person herauszuarbeiten.

Darüber hinaus ergab sich auch, im Jahr 2016, das ich für einen Verlag in Bonn, das Cover für eine Zeitschrift und ein Buch gestalten durfte.
Der Zuspruch bei meinen bisherigen Ausstellungen im Kölner, Dresdner und Göppinger Raum, machen mir Mut diesen Weg weiter zu gehen
.

 

 

 

 

 

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjc5aC-9rzQAhXpK8AKHa34AdkQFggkMAA&url=https%3A%2F%2Fstaffeleien-shop.de%2Fartina-magazin%2Fjoerg-neumann-illustrator-und-maler%2F&usg=AFQjCNEmoQ6oLa2REnuyzmLLhu7umzynoA

 

 

®
®
®